Erste Eindrücke aus dem neuen Kindertreff

Der Kindertreff des Jugendtreffs Bergneustadt ist ein offenes Angebot für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren, welches wöchentlich mittwochs zwischen 15:30 Uhr und 18:00 Uhr in dem Räumlichkeiten der Kölner Straße 262 in Bergneustadt stattfindet. 

Kinder können sich hier frei bewegen, an kreativen Angeboten sowie Bewegungsangeboten bei entsprechender Wetterlage teilnehmen oder einfach mit Freundinnen und Freunden zusammen sein. Auch für das leibliche Wohl ist mit kostenlosen gesunden Snacks gesorgt.

Wir freuen uns auf euren Besuch.

P.S.: Bringt eure Freundinnen und Freunde mit. Je mehr, desto besser :)

Kinder und Jugendliche präsentieren ihre Kunstwerke im Jugendtreff Bergneustadt

Zu gleich vier Ausstellungen hatte der Förderkreis für Kinder, Kunst & Kultur im Jugendtreff in Bergneustadt eingeladen. Präsentiert wurde die Jahresausstellung 2023 der Kunstwerkstatt von Andrea Perthel und der Kunstschule von Gabi Birth, der Technikwerkstatt von Herbert Voß, sowie das Fotoprojekt „Bergneustadt 24/36“ von Oliver Abel.

Meike Krämer-Ansari, Vorsitzende des Förderkreises, begrüßte die beiden stellvertretenden Bürgermeister Isolde Weiner und Detlef Kämmerer, sowie Eltern, Großeltern, Geschwistern und vielen anderen Gästen, die mit Ihrem Besuch die Arbeit der Kinder und Jugendlichen angemessen würdigten.

Im Rahmen der Kunstwerkstatt gestalteten die Kinder und Jugendlichen im Alter von 5 bis 13 Jahren im vergangenen Jahr jeden Monat ein Kalenderbild in einer unterschiedlichen Technik mit Bezug zur entsprechenden Jahreszeit. „Ihr wart so kreativ und habt das ganz Jahr über immer fleißig gearbeitet. Ich bin sehr stolz auf euch. Ein großes Dankeschön geht aber auch an die Eltern, die jede Woche ihre Kinder hierhergebracht haben. Denn nur mit Kontinuität können solch tolle Ergebnisse entstehen“ sagte Perthel während der Ausstellungseröffnung“. 
Die Kinder der Kunstwerkstatt im Alter von 8 bis 13 Jahre waren im vergangenen Jahr auch zu Gast im Atelier Irimo. Unter der Anleitung von Iris Monhof malten sie in der Tingatinga-Technik ihre individuelle "Giraffe" auf Leinwand.

In der Kunstschule von Gabi Birth hatten die Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit, sich ihre Motive selbst zu wählen sich mit unterschiedlichen Techniken auseinanderzusetzen. „Ich biete den Kindern immer ein künstlerisches Thema an, ob sie das dann machen möchten, entscheiden sie selbst. Viele bringen aber auch ein Thema zum Beispiel aus der Schule mit, das sie gerne ausprobieren möchten. Dazu lernen die Kinder dann auch immer etwas über den jeweiligen Künstler, wie van Gogh oder Keith Haring“ so Birth.

In der Technikwerkstatt von Herbert Voß haben Kinder sich mit dem Bau von römischen Katapulten, Motorbooten, Recycling-Propellerfahrzeugen oder Elektrofahrzeugen mit Riemenantrieb im Miniformat auseinandergesetzt.

Im Rahmen des Fotoprojektes „Bergneustadt 24/36“, das durch den „Kulturrucksack“ der Landesregierung NRW gefördert wurde, zeigte Oliver Abel den Jugendlichen des Jugendtreffs im Alter von zehn bis 14 Jahren alles rund um das Thema analoge Fotografie. Die Jugendlich bekamen eine Kleinbildkamera mit Film und die Aufgabe, zu fotografieren, was für sie eine besondere Bedeutung in Bergneustadt hat. Die Filme wurden gemeinsam mit den Teilnehmenden entwickelt.  Die Fotos in schwarz-weiß wurden den Gästen auf mehreren Stellwänden präsentiert. So hatte die zwölfjährige Romy Klinkhammer ein Foto vom Zirkuszelt, das im Sommer auf dem Hackenberg zum Jubiläum des Zirkus Orlando stand, aufgenommen. 
„Wenn wir gemeinsam die Fotos entwickelt haben, konnten mir die Kinder zu jedem Motiv eine Geschichte erzählen. Das fand ich sehr schön“, so Abel.

Die zahlreichen Gäste waren begeistert von den Werken der Kinder und Jugendlichen und freuen sich, dass es in Bergneustadt ein so wertvolles Angebot gibt.  
 

Förderkreis für Kinder, Kunst und Kultur zu Gast im Museum für Schreibkultur im Alpetal in Wiehl

Martin Heickmann ermöglichte den Kindern der Kunstwerkstatt des Förderkreises für Kinder, Kunst und Kultur eine anschauliche Zeitreise durch die Jahrhunderte der Schriftgeschichte.

Die Kinder bewunderten erste Papyrusschriften des alten Ägypten, römische Wachstafeln und Pergamente der mittelalterlichen Skriptorien. Viele kostbare Exponate durften die Kinder in die Hand nehmen, unter anderem einen original römischen Stilus, Gänsekiele, Stahlschreibfedern bis zu heutigen Schreibwerkzeugen.

Im Atelierbereich des alten Kirchengutes schauten die Kinder zuerst Herrn Heickmann beim Schreiben über die Schulter, um dann selbst begeistert den Umgang mit Gänsekielen und verschiedensten Schreibgeräten auszuprobieren. 

Ausstellungseröffnung 

Der Förderkreis für Kinder, Kunst & Kultur lädt am Samstag, 13.01.2024 um 14 Uhr zur Eröffnung von gleich drei Ausstellungen im Jugendtreff Bergneustadt Innenstadt, Kölner Straße 262 ein. Präsentiert werden die Jahresausstellung 2023 der Kunstwerkstatt unter Leitung von Andrea Perthel und der Kunstschule unter Leitung von Gabi Birth und die Ausstellung des Fotoprojektes „Bergneustadt 24/36“ unter Leitung von Oliver Abel. 

Zu sehen sind zahlreiche Kunstwerke der jungen Künstler*innen aus Kunstwerkstatt und Kunstschule aus dem gesamten Jahr 2023 mit beeindruckenden Motiven aus den unterschiedlichsten Themenbereichen.

Im Rahmen des Fotoprojektes „Bergneustadt 24/36“ haben die Jugendlichen sich mit ihrer Heimat und der individuellen Bedeutung durch das Medium der analogen Fotografie beschäftigt und sich neben dem Fotografieren auch mit dem Entwickeln von Filmen und der Ausarbeitung von Negativen auseinandergesetzt.

Nikolaus auf der Kinderstation

Text und Fotos: Angela Altz

Mit selbst gestrickten Kuscheltieren, Schals, Socken, Mützen und Handschuhen sowie einem leckeren Schoko-Nikolaus 🎅 bereiteten der Bergneustädter Förderkreis für Kinder, Kunst & Kultur und der Förderverein der Kinderklinik am Kreiskrankenhaus Gummersbach den kleinen Patientinnen und Patienten am heutigen Nikolaus-Tag eine große Freude. Titus und sein Papa Michael hatten viel Spaß an den Geschenken 🎁, die Ina Albowitz-Freytag, Doris Klaka und Angelika Wessendorf im Gepäck hatten.
Vom Baby bis zum Jugendlichen - für alle Patienten auf der Kinderstation hatten die beiden Vereine ein passendes Geschenk dabei. Vielen Dank an die fleißigen Helferinnen des Nikolauses!

Kunsthandwerkermarkt 2023

www.oberberg-aktuell.de (So. 03.12.2023)

Kunsthandwerkermarkt Bergneustadt: Handgemachtes zur Weihnachtszeit

In Bergneustadt „leistet“ man sich zu Beginn der Adventszeit, neben dem Nikolausmarkt in der Altstadt, auch einen Kunsthandwerkermarkt, der vom Förderkreis für Kinder, Kunst & Kultur gemeinsam mit der Sparkasse Gummersbach und der Stadt Bergneustadt organisiert wird und im Krawinkelsaal stattfindet. Im gemütlichen Ambiente werden adventliche und weihnachtliche Waren angeboten - darunter Zuckerwaren und Nüsse, Weihnachtsschmuck, Malereien, Handarbeiten und viele weitere kunstvoll gearbeitete Dinge.

Mit dabei ist auch die „Strickgruppe für den guten Zweck“ des Förderkreises, eine Gruppe engagierter Frauen, deren Arbeiten rein für karitative Zwecke verkauft werden. Gestrickte Mützen, Schals und Socken waren angesichts der frostigen Temperasturen der Renner. „Wir haben viele neue Aussteller, andere haben aus Altersgründen aufgehört“, erklärte der Ehrenvorsitzende des Förderkreises, Michael Klaka. „So haben wir auch ein bisschen Abwechslung, was unsere Besucher und Stammkunden neugierig macht.“ Nach 30 Jahren als Organisator des Marktes gibt Klaka die Verantwortung künftig in jüngere Hände. Am morgigen Sonntag ist der Krawinkelsaal von 11 bis 18 Uhr geöffnet. (mkj)

Andächtige Stille und eisige Winde

Mit freundlicher Unterstützung der Volksbank Oberberg eG gelang es dem Förderkreis für Kinder, Kunst & Kultur nach 2 Jahren Pandemie, ein wichtiges Projekt mit der Realschule Bergneustadt umzusetzen. Oliver Abel, Leitung des Jugendtreffs Bergneustadt sowie die Mitarbeiterin Nurcan Arslan besuchten mit insgesamt 38 Schülerinnen und Schülern sowie 2 Lehrkräften am 09.11.23 die Gedenkstätte Buchenwald auf dem Gelände des ehemaligen Konzentrationslagers Buchenwald.

Dort bekamen Die Schülerinnen und Schüler einen Einblick in einen sehr unbequemen, aber unheimlich wichtigen Teil deutscher Geschichte, was im Kontext der Pogromnacht, auf dessen Datum der Besuch fiel sowie der aktuellen außenpolitischen Lage an Wichtigkeit gewann. Die jugendlichen TeilnehmerInnen wurden in zwei Gruppen über das Gelände des ehemaligen Konzentrationslagers geführt und erfuhren, mit welch Genauigkeit und Kalkül es den Akteuren dieses Lagers gelang, systematisch den Willen und die Lebenskraft der inhaftierten Personen zu brechen. Durch die professionelle Führung und die neugierigen Fragen der Jugendlichen fand ein produktiver Austausch statt, welcher noch auf der Heimreise von einigen SchülerInnen besprochen und aufgearbeitet wurde. 

Die eisigen Winde des kalten Novembertages könnte man als der Kulisse angemessen beschreiben, jedoch ist hier lobend zu erwähnen, wie stark die Jugendlichen sich den Wetterbedingungen entgegenstellten, um etwas über einen wichtigen Teil der Geschichte zu lernen.

Der Förderkreis bedankt sich ausdrücklich bei der Volksbank Oberberg eG für die finanzielle Unterstützung bei dieser Bildungsfahrt sowie Herrn Ralf Zimmermann als Schulleiter der Realschule Bergneustadt für die gelungene Kooperation.

Perspektiven und Chancen

Jugendzentren haben in der Öffentlichkeit leider zu oft einen schlechten Ruf. Mit dieser Meinung sollte am vergangenen Freitag, den 20.10.2023 in einer gemeinsamen Aktion des Förderkreises für Kinder, Kunst & Kultur und der Klassenpflegschaft der Gesamtschule Eckenhagen aufgeräumt werden.

Klassenpflegschaftsvorsitzende Nedime Dogu und die stellvertretende Vorsitzende Claudia Röttger versammelten interessierte Eltern, Jugendliche und Lehrkräfte der Gesamtschule, um einen persönlichen Einblick und Eindruck der Räumlichkeiten und des Konzeptes des Jugendtreffs zu erhalten.  

Wir hießen die Gruppe von insgesamt 20 Personen willkommen, die für sich und die BesucherInnen des Jugendtreffs selbst mitgebrachtes Essen bereitstellten. Nach einer gemeinsamen Stärkung im Hauptraum des Jugendtreffs bekamen die Eltern, SchülerInnen und die beiden Lehrerinnen, aus denen die große Gruppe bestand, eine Führung durch den Jugendtreff und erhielten einen Einblick in den Alltag der Offenen Kinder- und Jugendarbeit. 

Die Gruppe schloss die Veranstaltung mit einem kurzen Vortrag über die Arbeit des Jugendtreffs und des Förderkreises durch Oliver Abel ab, der für viele Teilnehmer neue und interessante Informationen enthielt.

Der Förderkreis bedankt sich ausdrücklich für die Möglichkeit, einer großen, gemischten Gruppe von interessierten Menschen die Arbeit des Jugendtreffs sowie des Vereins näher bringen zu können.

Herbstferien 2023 im Jugendtreff

Die Herbstferien im Jugendtreff Bergneustadt vom Förderkreis für Kinder, Kunst & Kultur erwiesen sich als actionreicher Erfolg. 

Erste Woche

In der ersten Ferienwoche konnten die Jugendlichen sich auf Kochangebote sowie Spieleaktionen im Haus freuen. Die Jugendlichen nahmen die Kochangebote selbst in die Hand, sodass sie mitgebrachte Rezepte für ihre Freunde kochen konnten. Der Förderkreis unterstützt diese Art der Partizipation sehr und freut sich über die Ergebnisse der Aktionen. 

Der Jugendtreff und der Förderkreis bedanken sich für die rege Teilnahme und wünschen allen Kindern und Jugendlichen einen gelungenen Schulstart.

Zweite Woche

Die zweite Ferienwoche trumpfte vor allem durch Freizeitfahrten auf. Am 10.10.2023 fuhren eine Gruppe von 10 Jugendlichen mit den Mitarbeitenden Oliver Abel und Nurcan Arslan gemeinsam zum Freizeitbad Olpe. Mit einem kleinen Teilnehmerbetrag konnten sich die Jugendlichen auf einen gesamten Tag im Freizeitbad freuen. Am 12.10.2023 fuhr der Jugendtreff mit 17 Jugendlichen zum McPlay Indoorspielplatz nach Freudenberg. Auch diese Aktion wurde von den Jugendlichen zahlreich angenommen und sorgte für einen großes Maß an Spaß und körperlicher Betätigung. 

Zu Gast in Afrika

Iris Monhof lud die Kinder der Kunstwerkstatt des Förderkreises für Kinder, Kunst und Kultur, gemeinsam mit der ehrenamtlichen Mitarbeiterin Carmen Leienbach drei Wochen lang, jeden Dienstag, in ihr Atelier Irimo in Bergneustadt ein. 

Dort lernten die Kinder, unter der Anleitung von Iris Monhof, die afrikanische Tingatinga-Malerei kennen.

Der Begründer dieser Malerei ist Edward Saidi Tingatinga, der seine Malerei als Möglichkeit entdeckt hatte, damit seinen Lebensunterhalt zu verdienen. Nach seinem Tod 1972 hat sich die Tingatinga-Malerei in ganz Ostafrika ausgebreitet.

Auch die Kinder wählten, wie die Tingatinga-Maler, ein Tier-Motiv, die Giraffe, und gestalteten diese auf Leinwand ganz individuell in leuchtenden Farben. Mit großer Begeisterung waren die Kinder bei der Sache! 

Ihre Werke werden, unter anderem, in der Ausstellung am 02. Dezember 2023 um 11 Uhr bei der Vernissage im Kunstraum des Jugendtreffs auf der Kölner Straße 262 zu sehen sein.

In der letzten Stunde im Atelier Irimo ließen sich die Kinder original tansanisches Gebäck "Maandazi" schmecken und lauschten den Berichten aus dem Leben in einer afrikanischen Dorfgemeinschaft. Connie, eine Freundin von Iris, die viele Jahre mit ihr in Tansania zusammengearbeitet hat, zeigte wie man afrikanische Tücher verwendet, z. B. auch als Kinderwagenersatz. So erfuhren die Kunstkinder Afrika mit allen Sinnen. 

Ausflug der Kunstwerkstatt zum Bio Gut Rosenthal

Die Kunstkinder der Kunstwerkstatt des Förderkreises für Kinder, Kunst und Kultur besuchten einen Nachmittag das Bio Gut Rosenthal. 

Nachdem sie das Pony und die 3 Esel gestriegelt hatten, durften sie abwechselnd, auf einer wunderschönen Wanderung bei herrlichem Wetter, reiten oder die Esel führen. Das machte allen Beteiligten einen riesengroßen Spaß!

Bei unserer Rückkehr wurden wir mit viel Wiehern der restlichen Pferde begrüßt, welches unsere Esel mit lautstarken I-Aah Rufen beantworteten.

Der Hofhund wurde ausgiebig liebkost und die neuen Hühner durften wir noch bewundern. Alle beschlossen bald wiederzukommen. 

Trotz Chaos ein gelunger Ausflug

Der Jugendtreff besucht spontan den Affen- und Vogelpark am 02.08.2023

Kurz vorm Abschluss der Sommerferien wollten die Mitarbeitenden des Jugendtreffs noch einen Ausflug mit einer Jugendgruppe unternehmen. Das eigentliche Ziel, eine Trampolinhalle konnte jedoch aufgrund organisatorischer Schwierigkeiten durch die große Teilnehmendenzahl nicht besucht werden. Daher entschlossen sich die Mitarbeitenden dazu, spontan den Affen- und Vogelpark in Eckenhagen mit den 22 Jugendlichen zu besuchen.

Doch das Chaos nahm seinen Lauf, als plötzlich an einer Haltestelle keine Busse in Richtung Bergneustadt mehr fuhren. Doch durch die tolle gemeinsame Arbeit mit den Eltern der Jugendlichen konnten diverse Fahrgemeinschaften organisiert werden, die alle Teilnehmenden wohlbehalten nach Hause gebracht haben. Der Förderkreis und der Jugendtreff bedanken sich bei den Eltern für die tolle Mitarbeit und den spontanen Einsatz, der diesen Ausflug noch zu einem vollen Erfolg verhalf.

Ausstellung der jüngsten Kunstkinder

Der Förderkreis für Kinder, Kunst und Kultur bedankt sich bei der Marktapotheke in Bergneustadt, dass die großen Gemälde zum Thema "Unterwasserwelten" ihrer kleinsten Künstler in den Schaufenstern präsentiert werden können.

Das leuchtende Blau des Wassers, gemalt mit Acrylfarben, sowie die bunten, fantasievollen Meeresbewohner, gestaltet mit Ölkreiden, fallen schon von der Straße dem Betrachter ins Auge.

Jedes der abgebildeten Kinder aus der Kunstwerkstatt war aktiv an der Gestaltung der gezeigten Bilder beteiligt.

2-tägiger Kreativworkshop für Kleinkinder im Förderkreis für Kinder, Kunst und Kultur 

In der Kunstwerkstatt unter der Leitung von Andrea Perthel durften sich zu zwei Workshops die jüngsten Kinder in Begleitung ihrer Eltern und Großeltern kreativ austoben!

Auf großflächigen Formaten wurde mit dem Pinsel, aber auch mit Händen und Füßen gemalt.

Auch die Feinmotorik an der langen Papierrolle wurde spielerisch mit Ölkreiden geübt. Mit Kleister klebten die Kinder ihre Zeichnungen auf ihr großes Bild.

Mit großem Eifer waren unsere jüngsten Künstler bei der Sache und schleppten stolz ihre Gemälde mit nach Hause. 

2-tägiger Kreativworkshop für Kindergärten beim Förderkreis für Kinder, Kunst und Kultur

Am 1. Tag durften die ErzieherInnen verschiedenste Techniken mit unterschiedlichsten Materialien ausprobieren. Nach einigen Lockerungsübungen wurde die Frottagetechnik, das Malen mit Ölkreiden, wasserlöslicher Farbe und das Drucken mit Acrylfarben und verschiedensten Upcycling Produkten, sowie selbst entworfenen Stempeln, praktiziert. 
Im Vordergrund stand dabei immer die Kreativitätsförderung der Kinder, die Schulung ihrer Feinmotorik und die Freude am kreativen Schaffen zu wecken. 

Die ErzieherInnen der VfsD Kindertagesstätte Henneweide beim kreativen Schaffensprozess

Gruppenbild der Erzieherinnen der DRK Kindertagesstätte Hackenberg

 

 

 

 

 

Am 2. Tag des Workshops setzten die Kindergartenkinder mit Begeisterung die neu erlernten Techniken ihrer ErzieherInnen in die Tat um und verblüffen mit ihren kreativen Ergebnissen. 

Kindergartenkinder kreativ

Kindergartenkinder kreativ

Jugendkulturpreis 2023 - Wir waren dabei!

Der Förderkreis für Kinder, Kunst und Kultur und Hauptschüler aus Bergneustadt fuhren zusammen zum SEE YOU Festival in Löhne.

Der Förderkreis lud kulturbegeisterte Schüler der Gemeinschaftshauptschule mit ihrer Lehrkraft, Frau Bekrek, ein, um gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen der Kunstwerkstatt im Bus zum SEE YOU Festival nach Löhne am 16. Juni zu fahren.

Die Kunstwerkstatt des Förderkreises präsentierte dort ihr Projekt "Kinder locked down", welches bereits mit dem Sonderpreis des OBK Kunst und Kultur mit Bezug auf Corona 2022 ausgezeichnet wurde.

Die Kinder und Jugendlichen konnten den ganzen Tag über 100 Projekte live auf der Bühne der Werretalhalle oder im Kino erleben, bei Mitmach-Aktionen auf dem Findeisenplatz teilnehmen, sowie in der Chillounge entspannen. 

"Wasserwelten" zur Eröffnung des Freibads in Bergneustadt

Die Kunstwerkstatt des Förderkreises für Kinder, Kunst & Kultur beteiligte sich an der Freibaderöffnung am Sa. 20.05.2023 mit einer Kunstaktion unter der Leitung von Andrea Perthel. Passend zum Thema Wasser konnten die Kinder an diesem Tag eine eigene Unterwasserwelt gestalten. Auf den mit Acrylfarben selbst gestalteten blauen Hintergrund kleisterten die Kinder ihre selbst gestalteten Fische, Muscheln und andere Meeresbewohner. Das entstandene Kunstwerk konnten die Kinder dann anschließend mit nach Hause nehmen. 

Strickgruppe zu Gast beim Tag der Geburt im KKH Gummersbach

Auch in diesem Jahr war die Strickgruppe „Stricken für den guten Zweck“ vom Förderkreis für Kinder, Kunst & Kultur in Bergneustadt e.V. wieder am „Tag der Geburt“ im Kreiskrankenhaus Gummersbach mit einem Stand vertreten. Mit vielen schönen gestrickten Sachen wie Söckchen und Mützchen für Frühchen bzw. Neugeborene, für Kinder, aber auch vielen schönen Dingen für Erwachsene haben die Strickfrauen vielen Menschen eine Freude gemacht. 

Jurte steht nun auf dem Jugendzeltplatz an der Aggertalsperre 

Unsere Jurte wird nun dauerhaft auf dem Zeltplatz stehen bleiben und den Besuchern für gemütliche Stunden am Lagerfeuer zur Verfügung stehen. In der Jurte kann nach Rücksprache mit der Zeltplatzverwaltung auch mit Gruppen übernachtet werden. 

Die Jurte war lange Jahre war viele Jahre ein wichtiger Bestandteil der traditionellen Zelt- und Fahrradfreizeit in Remagen-Kripp, welche der Förderkreis für Kinder, Kunst & Kultur über 25 Jahre jährlich durchgeführt hat. Außerdem wurde sie jedes Jahr auf dem Neustädter Weihnachtsmarkt eingesetzt, um dort Stockbrot mit Kindern zu machen, gemeinsam Weihnachtslieder zu singen und Gedichte zu lesen. 

Nun hat die Jurte eine neue Aufgabe und der Förderkreis für Kinder, Kunst & Kultur wird in der Zukunft in Kooperation mit dem Verein für soziale Dienste, dem Betreiber des Jugendzeltplatzes, Ferienfreizeiten anbieten. 

Die erste Sommerferienfreizeit finden in diesem Jahr von Mo. 24.07. – Fr. 28.07.2023 für Kinder von 8 bis 12 Jahre statt (Schwimmabzeichen Silber ist Voraussetzung) unter der Leitung von Meike Krämer-Ansari (Vorsitzende d. Förderkreises/Sozialpäd.) und Oliver Abel (Leiter des Jugendtreffs des Förderkreises/B.A. soz. Arbeit). Weitere Informationen zur Anmeldung finden Sie auf www.jugendtreff-bergneustadt.de und im kommenden Sommerferienspaßangebot. 

Ferienfreizeit am Jugendzeltplatz Aggertalsperre

Vom 24.07. bis zum 28.07.2023 veranstaltet der Jugendtreff Bergneustadt eine Ferienfreizeit am Jugendzeltplatz an der Aggertalsperre. Es können insgesamt 20 Kinder zwischen 8 und 12 Jahren teilnehmen. Die Teilnahmegebühr beträgt 50€. Familien mit finanziellem Engpass zahlen weniger. Bitte sprechen Sie uns an. Genauere Informationen und Anmeldungen sind über feripro.de möglich. 

Bergneustadt 24/36

Gefördert durch den Kulturrucksack 2023 des Oberbergischen Kreises präsentiert der Jugendtreff Bergneustadt das Fotoprojekt "Bergneustadt 24/36". Ein Projekt für Jugendliche zwischen 10 und 14 Jahren, welches sich mit Heimat und individueller Bedeutung durch das Medium der analogen Fotografie beschäftigt.

Fotografieren, Filme entwickeln, Negative ausarbeiten und vieles mehr können die TeilnehmerInnen des Projekts entdecken.

Die Anmeldungen für das Projekt sind auf 20 TeilnehmerInnen limitiert und die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen sind persönlich im Jugendtreff bei Oliver Abel möglich.

Bei Rückfragen sind wir telefonisch und per Mail erreichbar.

Wir freuen uns auf eure Teilnahme

Osterferien 2023

In den diesjährigen Osterferien konnten wir einige Angebote für Kinder und Jugendliche verwirklichen. Die Frühlingswerkstatt in der ersten Woche der Osterferien war restlos ausgebucht. Mit Begeisterung lebten neue Kinder 2 Tage lang ihre Kreativität zum Thema Frühling aus! Die erste Ferienwoche war neben der Frühlingswerkstatt vor allem durch längere Öffnungstage für Jugendliche geprägt. In der zweiten Woche fanden einige besondere Aktionen statt. So wurde am 12.04.23 eine Fahrt zum Gasometer in Oberhausen organisiert. Dort wurde die Ausstellung „das zerbrechliche Paradies“, eine Fotoausstellung unter anderem über den Einfluss des Menschen auf die Erde, samt Führung angesehen. Anschließend hatten die Jugendlichen noch die Gelegenheit, sich in Gruppen entweder die Ausstellung genauer anzusehen oder aber das CentrO zu besuchen. 

Ein Bildband zur Ausstellung liegt im Jugendtreff zur Ansicht bereit (siehe Bild links)

Am 14.04.23 gab es zum Ferienabschluss gleich zwei Aktionen. Herbert Voß baute mit einer Gruppe Jugendlicher im Rahmen seiner Technikwerkstatt selbst Tischtennisschläger, die die Jugendlichen gleich nach der Konstruktion auf die Probe stellen konnten. Außerdem wurde mit freundlicher Unterstützung von Frank Bisterfeld von der Gothaer Versicherung in Bergneustadt als krönender Abschluss der Ferien für alle BesucherInnen gegrillt.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmenden der Angebote und besonders bei Frank Bisterfeld für die freundliche Spende des Grillguts für die Aktion zum Ferienabschluss.

17 Spiele, 17 TeilnehmerInnen, 1 GewinnerIn

Am vergangenen Freitag sind wir in die erste Runde unseres neuen Spieleprojektes gestartet. Die TeilnehmerInnen haben sich in verschiedenen Geschicklichkeitsspielen gemessen. In jedem Spiel schied ein/e TeilnehmerIn aus und so kristallisierten sich die 4 Finalisten heraus. Diese werden am 17.03.2023 im Finale gegeneinander antreten.

Bitte beachtet auch das Osterferienprogramm für Jugendliche

Auch für Jugendliche haben wir ein Ferienprogramm für die Osterferien. Die Öffnungszeiten, bzw. die Startzeiten für die Fahrten werden noch bekannt gegeben. Wenn ihr an der Teilnahme Interesse habt, lasst schonmal das Einwilligungsformular von euren Eltern ausfüllen. Dieses ist zwingend erforderlich, wenn ihr an den Fahrten und Aktionen teilnehmen wollt. Keine Sorge, das Ganze muss nur einmal ausgefüllt werden und gilt dann bis auf Weiteres.

Unsere Ferienprogramme für Ostern 2023 sind da!

In diesem Jahr bieten wir in der ersten Osterferienwoche vom 03.04.2023 - 06.04.2023 eine Wochenbetreuung für Schulkinder berufstätiger Eltern an. Die täglichen Betreuungszeiten liegen zwischen 07:30 Uhr und 14:00 Uhr. Eine Anmeldung bei Oliver Abel oder Nurcan Arslan sowie die Entrichtung der Anmeldegebühr von 20€ pro Woche sind zwingend erforderlich. 

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung. Unsere Kontaktdaten finden Sie mit einem Klick auf den Button.

Graffiti Projekt im Jugendtreff

Am Freitag, den 20.01.23 fanden sich Jugendliche gemeinsam mit Tim Rothstein, welcher schon andere Graffitiarbeiten am und im Jugendtreff an die Wand brachte ein, um ein Konzept für die große Wand im unteren Jugendraum zu erarbeiten.

Viele Ideen der Jugendlichen fließen in den Entwurf des Künstlers mit ein, welche in den kommenden Wochen auf der Wand verewigt wird. 

Ausstellung des Förderkreises

wir möchten Sie herzlich zu unserer Ausstellungseröffnung des Förderkreises für Kinder, Kunst & Kultur in Bergneustadt e.V. am Freitag, 13.01.2023 um 18.00 Uhr bei der Sozialstiftung Oberberg in der Kölner Straße 259 einladen.

Die Ausstellung umfasst die verschiedenen Bereiche des Förderkreises, wie Bilder und Eindrücke aus der täglichen Arbeit im Jugendtreff oder ausgewählte Kunstwerke der Kunstschule und der Kunstwerkstatt. Aus der Technikwerkstatt sind z. B. Marionetten und Boote zu sehen, die mit Kindern und Jugendlichen gebaut wurden. Auch unsere Strickgruppe präsentiert ihre vielfältige Arbeiten für klein und groß, von der kleinsten Socke, über Mützen und Schals.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und wünschen noch ein frohes neues Jahr.

Ihre Meike Krämer-Ansari (Vorsitzende)

Die Kunstwerkstatt besucht die Ausstellung "Zum Fressen gern" auf Schloss Homburg

Die kunstvollen Stillleben der Ausstellung "Zum Fressen gern" beeindruckte die Kinder der Kunstwerkstatt des Förderkreises für Kinder, Kunst und Kultur sehr. Nachdem sie im gesamten Schloss alle Fotografien, integriert in die Sammlung des Schlosses, bewundert hatten, durften sie eigene Stillleben gestalten und zum Schluss noch selber malen. 

Willkommen Oliver Abel 

Am Mittwoch, den  02. November 2022 startete unser neuer Mitarbeiter Oliver Abel seinen Dienst in unserem Jugendtreff. Der 31-jährige bringt Berufserfahrung in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit mit, fotografiert gerne, ist hochmotiviert und freut sich auf die neuen Herausforderungen. 

Wer gerne mehr über Oliver Abel erfahren möchte, ist herzlich eingeladen, während der Öffnungszeiten im Jugendtreff vorbeizuschauen und ihn kennenzulernen.

Schön, dass Du bei uns bist, Oliver.  

Fortbildung für Erzieherinnen in der Kunstwerkstatt

Unter der Anleitung von Andrea Perthel, Leiterin der Kunstwerkstatt beim Förderkreis für Kinder, Kunst & Kultur, nahmen die Erzieherinnen aus dem Haus für Kinder Henneweide des Vereines für soziale Dienste an einer kreativen Fortbildung im Jugendtreff teil. In praktischen Übungen wurden verschiedenste Maltechniken ausprobiert, die mit den Kindergartenkindern umgesetzt werden können. Begeistert zeichnete und malte das Team des Kindergartens Henneweide und erstellte tolle Kunstwerke. 

Auch in Zukunft wird es weitere gemeinsame Aktionen für und mit Kindern aus dem Haus für Kinder Henneweide geben. So nimmt die langjährige Kooperation zwischen Förderkreis und Verein für soziale Dienste neue Fahrt auf und wird auch mit dem Familienzentrum Marie-Schlei in Zukunft wieder gemeinsame Aktionen durchführen. 

Mini E-Autos bauen

ab 6 Jahre

E-Autos sind aktuell ein großes Thema. Klar dieses Exemplar ist zu klein um selbst damit zu fahren, aber für tolle Rennen reicht es trotzdem. Wie ihr selber solche Autos bauen könnt zeigen wir euch in den kommenden Osterferien. Außerdem wird es die Möglichkeit für ein Rennen und eine Stärkung für zwischendurch geben.

Wir freuen uns auf euch!

Wann? Mo. 11.04.22 & Di. 12.04.22 jeweils um 11 Uhr bis 15 Uhr

Wo? Im Jugendtreff

Was mitbringen? Diesmal nichts

Kinder tauchen in die Geschichte des Buches ein

Die Kinder der Kunstwerkstatt des Förderkreises für Kinder, Kunst & Kultur durften 2 Tage die Ausstellung "500 Jahre Deutsch und das Buch, das die deutsche Sprache schuf" der Sozialstiftung Oberberg in Bergneustadt besuchen.

Reinhard Lorenz erläuterte den Kindern fachkundig die zahlreichen Exponate in Theorie und Praxis. So druckte jedes Kind auf einem Nachbau einer Druckerpresse, wie zu Gutenbergs Zeiten in Originalkleidung einen  Bibelvers. Wundervoll kunstvoll gemalte Initialen in den verschiedensten Bibeln ermunterte die Kunstkinder selbst kreativ zu werden! 

Alle waren von dieser Ausstellung begeistert. Sicherlich wird das Gesehene in die zukünftige kreative Arbeit der Kunstwerkstatt mit einfließen. 

Förderkreis für Kinder, Kunst & Kultur feierte 25-jähriges Jubiläum

Im Rahmen einer Mitgliederversammlung feierte der Förderkreis sein 25-jähriges Bestehen, welches bereits am 03. Dezember 2021 gewesen war, die Feierlichkeiten jedoch aufgrund der Corona-Pandemie verschoben wurden. 

Meike Krämer-Ansari, Vorsitzende und Doris Klaka, stellv. Vorsitzende berichteten zunächst über das vergangene Jahr, insbesondere darüber, welche Schwierigkeiten die Pandemie für die Kinder- und Jugendarbeit mit sich brachte. Doris Klaka machte noch einmal deutlich, welchen Stellenwert die Ehrenamtler im Förderkreis haben, und dass es ohne sie eine solche Arbeit nicht geben könne. Sie blickten auch in eine aussichtsreiche Zukunft mit dem aktuellen Team und einem neuen Mitarbeiter, Oliver Abels, der im November seinen Dienst im Jugendtreff beginnen wird. Nach dem Bericht des Revisoren Rainer Gartmann, konnte auch die Kassiererin Isolde Weiner von der Versammlung entlastet werden. 

Auf einer Leinwand hatten die Anwesenden durchgehend die Möglichkeit, Bilder aus den vergangenen 25 Jahren Kinder-, Jugend- und Kulturarbeit anzuschauen und so einen Eindruck von der Vielfalt der Angebote zu bekommen. Und auch einige Werke aus der Kunstschule von Marisol Cubero und aus dem preisgekrönten Projekt „Kinder locked down“ der Kunstwerkstatt von Andrea Perthel gab es in original zu bestaunen. 

Sichtlich gerührt nahm der Gründer und Ehrenvorsitzende des Vereins, Michael Klaka die Worte der Redner:innen auf. Nachdem Klaka selbst einen kurzen Rückblick in die Vereinsgeschichte und in die Gründung des Vereins gemacht und sich noch einmal herzlich bei den Sponsoren für die langjährige Unterstützung bedankt hatte, gratulierte Schirmherr Dr. Roland Adelmann. Er hob die Angebote und insbesondere deren pädagogische Relevanz der Arbeit des Förderkreises hervor. „In den vergangenen 26 Jahren wurde eine extrem erfolgreiche Kinderarbeit und Jugendarbeit betrieben. Dank der vielen Sponsoren hat der Verein sich einen hervorragenden Namen erarbeitet (…). Diesen hervorragenden Ruf, verbunden mit einer unzweifelhaft sinnvollen Jugendarbeit ist all den Menschen in und um diesen Verein seit dem Bestehen zu verdanken.“, so Adelmann.

Auch Ina Albowitz-Freytag, die den Förderkreis seit vielen Jahren tatkräftig unterstützt, ließ es sich nicht nehmen, einige ergreifende Worte für die Arbeit des Ehrenvorsitzenden zu finden. Ein Rückblick in Klakas beruflichen Werdegang machte deutlich, wie schwierig sich die Arbeit für Kinder und Jugendlichen gestaltete und welche Hürden es in der Vereinsgeschichte immer wieder zu überwinden gab: „Jedenfalls hat Michael Klaka sich nicht von den Bedenkenträgern ins Boxhorn jagen lassen und jeden Tag bis heute in seinem persönlichen Engagement für die jüngsten in unserer Stadt, nicht nachgelassen.“, so Albowitz-Freytag.

Auch Friedhelm J. Beucher, langjähriger Unterstützer, Kooperationspartner und Freund von Michael Klaka machte mit seinen Worten noch einmal deutlich, welch wichtige Arbeit der Förderkreis in den vergangenen 25 Jahren für die Stadt Bergneustadt geleistet hat und auch in Zukunft noch leisten wird. 

Im Anschluss gab es für die Gäste noch einen kleinen Umtrunk mit Canapés, guten Gesprächen und vielen Anekdoten aus den vergangenen Jahren. Ein kurzweiliger, rundum gelungener Abend, der allen Anwesenden viel Freude bereitet hat. 

Tiere zeichnen im Affen- und Vogelpark

Der Förderkreis für Kinder, Kunst und Kultur lud am letzten Ferientag alle Kunstkinder der Kunstwerkstatt unter der Leitung von Andrea Perthel in den Affen- und Vogelpark nach Eckenhagen ein. Begeistert zeichneten die Kinder die verschiedensten Vögel und stimmten sich so wieder in das kreative Arbeiten ein, welches sie in den nächsten Monaten wieder regelmäßig in ihren Kunstkursen ausüben werden. Natürlich konnte im Anschluss auch noch kräftig gespielt werden. 

Kleine Künstler ganz groß

Die Kunstwerkstatt des Förderkreises für Kinder, Kunst und Kultur lud in den Sommerferien die Kindergärten Marie-Schlei und Haus für Kinder Henneweide im Wechsel zum Malen in ihre Räumlichkeiten ein. Die Kindergartenkinder konnten sich zwischen einer Sommerblumenwiese oder einer Unterwasserwelt entscheiden. Mit Ölkeiden malten die Kinder Blumen, Schmetterlinge oder Fische und Seeungeheuer. Anschließend durften sie dicke Pinsel schwingen oder mit Schwämmen ihr Bild mit Acrylfarbe betupfen. Diese Aktion kam so toll an, dass wir sie in den Ferien sicherlich wiederholen werden.

Am 3. August eröffnete das Haus für Kinder Henneweide eine Kunstausstellung in seinen großzügigen Räumlichkeiten.

Die Bilder der Kindergartenkinder, entstanden in der Ferienaktion, sowie die Ganzkörperportaits der Kunstkinder der Kunstwerkstatt werden ausgestellt.

Geschenkt wurde dem Kindergarten eine lebensgroße Indianerin ebenfalls gemalt von den Kindern der Kunstwerkstatt des KKK. 

Viel Spaß im Ferienspaß

Die Sommerferienspaßaktionen des Förderkreises für Kinder, Kunst & Kultur wurden von den Kindern und Jugendlichen dankend angenommen. Gemeinsam mit Nurcan Arslan und Herbert Voss erlebten die Jugendlichen des Jugendtreffs zwei spannende Fahrradtouren durch den Wegeringhausener Tunnel und zum Eisenbahnmuseum in Dieringhausen. Beim Ausflug in den Affen- und Vogelpark erfuhren die Jugendlichen einiges über die verschiedenen Tiere und durften sich am Ende noch in der Indoorhalle austoben. Für die Kinder gab es einen Legonachmittag, bei dem es am Ende die unterschiedlichsten Bauwerke zu bewundern gab. 

Auch das Strickcafé unter der Leitung von Doris Klaka wurde wieder dankend angenommen. Kinder sind hier immer herzlich willkommen, das Handwerk von den erfahrenen Damen zu erlernen. 

Die Kunstwerkstatt des Förderkreises für Kinder, Kunst & Kultur ist ebenfalls wieder kreativ gewesen. Mit Naturmaterialien, Upcycling Produkten und viel Acrylfarbe und Ölkreide durften die Kinder ihrer Kreativität freien Lauf lassen. 

Sonderpreis für "Kinder locked down"

vergeben durch den Oberbergischen Kreis.

Das Projekt "Kinder locked down" des Förderkreises für Kinder, Kunst und Kultur erhält den Sonderpreis des Oberbergischen Kreises Kunst und Kultur mit Bezug auf Corona 2022. 

Die feierliche Preisverleihung fand im Rahmen eines Jazz Konzertes am 17. Juni auf Schloss Homburg statt.

Am 21. Juni gratulieren Vertreter der Jury: Felix Ammann, Kulturdezernent, Rosemarie Katzenbach, Stiftungsreferentin der Kulturstiftung Oberberg der Kreissparkasse Köln, Christian Brand, Geschäftsführer der Kulturstiftung Oberberg der Kreissparkasse Köln und Steffen Müller, Kulturamtsleiter sowie Janina Leferink-Augustat persönlich den Kindern aus der Kunstwerkstatt und ließen sich von jedem Kind ihr individuelles Werk erklären.  

Das Projekt, bestehend aus 15 Großportraits mit abnehmbaren Masken und einer Figurine dem "Kinder locked down - Man", wurde pädagogisch von Dominik Martens und künstlerisch von Andrea Perthel ein Jahr lang geleitet. 

Am 21. Mai wurde es am Tag der offenen Tür des Förderkreises für Kinder, Kunst und Kultur das erste Mal öffentlich präsentiert. 

Ausgestellt sind die 15 Großportraits seit dem 24. Mai im Salon Alessia Hair & Beauty auf dem Hackenberg und können dort weiterhin bewundert werden. 

Sommerferien im Jugendtreff Bergneustadt

An allen Tagen (außer Mo. Sa. So.) von 16 – 20 Uhr Sport, Spiel, und Spaß 

ANMELDUNG:

Nurcan Arslan (Spielpädagogin) Jugendtreff Bergneustadt, Kölner Straße 262

Telefon: 0176 97741514 Diensthandy / 02261 9979431 Jugendtreff 

 

Mo. 27.06. / 15 – 17 Uhr Stricken lernen im Jugendtreff Bergneustadt mit Doris Klaka, für 10 Kinder von 8 – 12 Jahre

Mo. 27.06. / 11 – 16 Uhr Fahrradtour nach Olpe ab Jugendtreff mit Herbert Voss, für 10 Kinder von 8 – 12 Jahre

Di.   28.06. / 11 – 16 Uhr Fahrt in den Vogelpark Eckenhagen mit Nurcan Arslan, für 15 Kinder von 8 – 12 Jahre

Di.   28.06. / 15 – 16.30 Uhr KunstWerkstatt im Jugendtreff Bergneustadt mit Andrea Perthel, für 10 Kinder von 6 – 12 Jahre

Mi.  29.06. 15 – 16.30 Uhr KunstWerkstatt im Jugendtreff Bergneustadt mit Andrea Perthel, für 10 Kinder von 6 – 12 Jahre

Mi.  29.06. / 14 – 16 Uhr Kinoüberraschung im Jugendtreff Bergneustadt mit Nurcan Arslan, für 20 Kinder von 8 – 12 Jahre

Do.  30.06. / 14 – 16 Uhr Spielenachmittag im Jugendtreff Bergneustadt mit Nurcan Arslan, für 15 Kinder von 8 – 12 Jahre

Do. 30.06. / 11 – 16 Uhr Basteln/Werken in der Kunstwerkstatt im Jugendtreff mit Herbert Voss, für 10 Kinder von 8 – 12 Jahre

Fr.  01.07. / 11 – 16 Uhr Basteln/Werken in der Kunstwerkstatt im Jugendtreff mit Herbert Voss, für 10 Kinder von 8 – 12 Jahre

 

Mo. 04.07. / 15 – 17 Uhr Stricken lernen im Jugendtreff Bergneustadt mit Doris Klaka, für 10 Kinder von 8 – 12 Jahre

Di.   05.07. / 14 – 16 Uhr Suchspiel in der Altstadt, Start am Heimathaus mit Nurcan Arslan, für 20 Kinder von 8 – 12 Jahre

Di.   05.07. / 15 – 16.30 Uhr KunstWerkstatt im Jugendtreff Bergneustadt mit Andrea Perthel, für 10 Kinder von 6 – 12 Jahre

Di.   06.07. / 15 – 16.30 Uhr KunstWerkstatt im Jugendtreff Bergneustadt mit Andrea Perthel, für 10 Kinder von 6 – 12 Jahre 

Mi.  06.07. / 14 – 16 Uhr LEGO Traumhaus bauen im Jugendtreff Bergneustadt mit Nurcan Arslan, für 10 Kinder von 8 – 12 Jahre

Do.  07.07. / 14 – 16 Uhr Kinoüberraschung im Jugendtreff Bergneustadt mit Nurcan Arslan, für 20 Kinder von 8 – 12 Jahre

Fr.   08.07. / 14 – 16 Uhr Wanderung vom Jugendtreff zur Eisdiele Derschlag mit Nurcan Arslan, für 15 Kinder von 8 – 12 Jahre

Der Tag der offenen Tür 2022 
war ein Erfolg

Von der Vorstellung des Projektes "Kinder locked down", über gleich zwei Hüpfburgen bis zu leckeren Waffeln und Kaffee war für jeden etwas dabei, bei unserem diesjährigen Tag der offenen Tür. Der Besuch war gut, wir hatten Glück mit dem Wetter und alle Verantwortlichen waren sich einig: Dieser Tag war ein Erfolg!

Ausstellung des "Kinder locked down" Projektes

Ausstellungseröffnung im Salon Hair and Beauty  auf dem Hackenberg.

Die 15 Großportraits des "Kinder locked down" Projektes werden hier zur Zeit der Öffentlichkeit präsentiert.

Die Kunstwerkstatt im Atelier "Irimo"

Die Kunstkinder des Förderkreises für Kinder, Kunst und Kultur im Atelier von Iris Monhof kreativ.

Die afrikanische Technik der "Tingatinga" - Malerei durften die Kunstkinder der Kunstwerkstatt unter der Anleitung von Iris Monhof in ihrem Atelier "Irimo" auf der Kölner Straße erlernen.

Mit speziellen Lackfarben gestalten die Kinder und Jugendlichen ihr eigenes Namensschild. 

Tag der offenen Tür 

Einen schönen Tag mit vielen tollen Aktionen bieten wir euch im Jugendtreff Bergneustadt am 21.Mai!

Wir freuen uns über jeden Besucher. Wie zu sehen, laufen auch die Vorbereitungen schon auf Hochtouren.

Finissage in Reichshof

Für einen Tag ist das Gesamtkunstwerk von 98 Bildern, 21 Gemälde haben unsere Kunstkinder erstellt, noch einmal zu bewundern. Eine Märchenerzählerin kommt auch an diesem Tag!

Projekt "Übernahme" auf dem Schloss Homburg

20 Kunstkinder unserer Kunstwerkstatt haben in der 2. Woche der Osterferien täglich das Schloss besucht und am Sonntag alle wichtigen Aufgaben übernommen.

Andrea Perthel leitete das Projekt, bei dem die Kinder eine Menge Verantwortung übernommen haben. 

Bildungsfahrt in das ELDE Haus 

Ein unschöner Teil der deutschen Geschichte ist die NS Zeit. Das ist für euch sicherlich nichts neues, wisst ihr jedoch, was in der unmittelbaren Umgebung, genauer in Köln im ELDE Haus passiert ist? Das haben wir bei unserem Ausflug nach Köln erfahren. Das Museum ist definitiv einen Ausflug wert!

Nach der Führung im Haus waren wir in der Stadt und haben die Möglichkeit bekommen in Kleingruppen Köln frei zu erkunden. Wie so häufig fuhren wir auch dieses Mal mit Bus & Bahn. 

Escape Room im Jugendtreff Bergneustadt

Zum ersten Mal erstellte eine Gruppe von sieben Jugendlichen zusammen mit den pädagogischen Mitarbeitern Nurcan Arslan und Dominik Martens einen eigenen Escape Room. Über mehrere Monate wurde der Raum zum Thema Kunstraub geplant, gestaltet und geführt. Von der ersten Idee, über dir Raumgestaltung bis zu diesem Artikel hat die Gruppe alles eigenverantwortlich umgesetzt.

Von Donnerstag dem 21.April bis Sonntag den 24.April hatten 24 Gruppen die Möglichkeit an der Aktion im Bauwagen hinter dem Jugendtreff teilzunehmen. Das eingenommene Geld wird nun für einen Ausflug genutzt.

Zu dem jetzigen Zeitpunkt steht schon fest, dass das nicht der letzte Escape Room im Jugendtreff war!

Die Ausstellung im Haus Evergreen

Die Kunstkinder der Kunstwerkstatt in Begleitung von Doris Klaka, stell. 1. Vorsitzende, und von Andrea Perthel, Leiterin der Kunstwerkstatt, überreichten am 05. April Frau Ochel vom Haus Evergreen weitere Kunstwerke.

In dem Projekt "Jung & Alt" malten die Kunstkinder vor der Corona Pandemie mit den Bewohnern des Seniorenheims gemeinsame Frühlingsbilder. Der Förderkreis für Kinder, Kunst und Kultur schenkt dem Haus Evergreen diese Bilder und einige Portraits der Bewohner, die auch von den Kunstkindern gemalt worden sind. 

Den gesamten Winter über wurden die Portraits der Kunstkinder auf Leinwand bereits in den Fluren des Hauses Evergreen, zur Freude der Bewohner, ausgestellt.

Durch Corona durften die Kunstwerke nicht persönlich überreicht werden, das holen wir jetzt nach! 

Tolle Osterferien 2022

Schöne Zeit vergeht immer schnell. Auch die Osterferien in diesem Jahr waren da keine Ausnahme. Egal ob unsere Aktionen im Jugendtreff, unsere Ausflüge ins Schwimmbad oder nach Kripp am Rhein, die Kunstwerkstatt oder die Technikwerkstatt, alle Aktionen waren erfolgreich. 

Die großen Highlights in diesen Ferien waren definitiv das Pojekt "Übernahme" auf dem Schloss Homburg und unser erster eigener Escape Room in unserem Bauwagen (siehe rechts). Zu beiden großartigen Aktionen wird es noch einen weiteren Artikel geben.

Unser "Escape Room"

Projekt "Übernahme"

Die Ausstellung "bqunst 2020"

Am Donnerstag, den 07.April wurde im Rathaus in Denklingen die Ausstellung "bqunst 2020", nach 2 Jahren des Wartens eröffnet.

20 Kinder der Kunstwerkstatt des Förderkreises für Kinder, Kunst und Kultur sind in dieser Ausstellung, manche sogar mit mehreren Werken, vertreten.

Maya Walter aus der Kunstwerkstatt repräsentierte stolz alle Kunstkinder, begleitet von Andrea Perthel, Leiterin der Kunstwerkstatt und Isolde Weiner, Schatzmeisterin des Förderkreises für Kinder, Kunst und Kultur.

Die Ausstellung kann noch bis zum 12. Mai im Rathaus in Denklingen bewundert werden. Die kreative Vielfalt der einzelnen Werke ist beeindruckend. 

Escape Room im Jugendtreff - Ein künstlerischer Kunstdieb

Wir haben unseren ersten eigenen Escape Room erstellt. "Wir" sind ein Team aus 6 Jugendlichen und 2 Mitarbeitern des Jugendtreffs. Für 3 Euro pro Person können sich Gruppen von bis zu 4 Leuten an unseren Rätsel zum Thema "künstlerischer Kunstdieb" versuchen. Alle weitere Infos zu Zeiten und zur Anmeldung sich auf der rechten Seite zu finden. Wir freuen uns über viele Besucher!

Dürfen wir vorstellen: unser Programm für die Osterferien

Unser Osterferienprogramm ist ganz schön bunt geworden. Weitere Infos gerne im Jugendtreff erfragen!

Die Ankündigung für den Escape Room folgt.

Das gute Wetter ausgenutzt

Die erste Woche dieses Jahres mit wirklich viel Sonnenschein ist nun um. Der Jugendtreff war gut besucht und auch die Wiese neben dem Gebäude wurde viel genutzt. Unser offenes Angebot von dienstag bis freitag darf gerne weiterhin so gut besucht werden!